zurück

Wissenswertes von A-Z

Auf dieser Informationsseite haben wir Wissenswertes zum Thema Einspeiser von A-Z übersichtlich zusammengestellt.

Selbstverbrauch

Der Selbstverbrauch ist der Teil der erzeugten Energie, der in Ihrer Kundenanlage verbraucht wird und nicht ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird.

Durch eine Stromeinspeisung und dem damit verbundenen "Verkauf" der Energie betätigt sich ein Einspeiser als Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes.

Zur Erstellung von Gutschriften benötigt der Netzbetreiber dann entsprechende Informationen zur steuerlichen Behandlung (Vergütung mit oder ohne Mehrwertsteuer). Steuerrechtliche Fragen beantwortet das zuständige Finanzamt oder ein Steuerberater.

 

Am 26.07.2012 ist die Systemstabilitätsverordnung in Kraft getreten. Detailierte Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

Auch steckfertige PV-Anlagen oder sogenannte „Balkonkraftwerke“ müssen beim Netzbetreiber angemeldet werden. Auch gibt es noch einige weitere technische Details zu beachten, denn das  Einstecken einer Erzeugungsanlage ist nicht mit dem Einstecken eines elektrischen Verbrauchsgerätes in eine herkömmliche Steckdose zu vergleichen.

Der VDE hat die wichtigsten Informationen zu diesem Thema zusammengefasst. Diese FAQs finden Sie unter folgendem Link. Steckerfertige PV-Anlagen

Für die Anmeldung Ihrer steckfertigen PV-Anlage können Sie sich an unser Team Anmeldeverfahren wenden.

Ansprechpartner

Team Kundenbetreuung

Kundenbetreuung@ednetze.de

07623 92-511861