zurück

Wissenswertes von A-Z

Auf dieser Informationsseite haben wir Wissenswertes zum Thema Einspeiser von A-Z übersichtlich zusammengestellt.

Überschusseinspeisung

Unter Überschusseinspeisung versteht man die Energiemenge, die bei Anlagen mit Selbstverbrauch ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird (Gesamterzeugung abzüglich Selbstverbrauch)

Bei Übernahme einer Einspeiseanlage durch einen neuen Eigentümer übernimmt dieser die bisherigen Vertragskonditionen für die Restlaufzeit. Dies gilt für Anlagen, die nach EEG oder KWKG gefördert werden. Hierfür ist eine formlose schriftliche Mitteilung des/der bisherigen Anlagenbetreiber/-s mit Unterschrift erforderlich oder amtliche Nachweise (notarieller Kaufvertrag, Erbschein o.ä.). Umschreibungen können nur in die Zukunft vorgenommen werden. Für die Abrechnung mit dem bisherigen Eigentümer ist die Mitteilung des Zählerstandes / der Zählerstände der Einspeiseanlage zum entsprechenden Übergabetermin erforderlich.

Ansprechpartner

Team Kundenbetreuung

Kundenbetreuung@ednetze.de

07623 92-511861