zurück

Baggerfahrer beschädigt Freileitung: ED Netze behebt Stromausfall schnell

• Auf Deponie geriet Baumaschinenführer an Leiterseile
• Nach nur neun Minuten viele Haushalte wieder mit Strom versorgt

Bad Krozingen, 27. Februar 2019.  Nachdem ein Baggerfahrer auf einer Deponie eine Freileitung beschädigt hatte, gelang es am frühen Mittwochmorgen Technikern der ED Netze GmbH schnell, den dadurch verursachten Stromausfall zu beheben.

Um kurz vor 7 Uhr hatte der Arbeiter auf der Deponie beim Weinstetter Hof die Leiterseile für die Stromversorgung mit seiner Baumaschine beschädigt, Haushalte in Bremgarten, Eschbach, Feldkirch und Hartheim waren deshalb ohne Strom. Nach nur neun Minuten konnten Schalttechniker in der Netzleitstelle die meisten Haushalte in Hartheim und Feldkirch wieder versorgen.

Nach 56 Minuten hatten alle Haushalte wieder Strom. Techniker der ED Netze übernahmen vor Ort umgehend die Reparatur der defekten Leiterseile.Text

Presseinfo als PDF

Unternehmensinformation
Die ED Netze GmbH ist der Netzbetreiber für Südbaden. Über 330 Mitarbeiter sorgen für eine sichere Stromversorgung der 295.000 Netzkunden und die Einbindung der 16.000 dezentralen Einspeiseanlagen. ED Netze ist Partner der Kommunen und unterstützt sie mit netznahen Dienstleistungen. Das Netzgebiet umfasst im Westen die Region südlich von Freiburg bis zum Hochrhein und reicht im Osten nördlich von Villingen-Schwenningen bis zum Bodensee. Der Verteilnetzbetreiber kümmert sich um Bau, Betrieb und Instandhaltung im Hoch-, Mittel- und Niederspannungsbereich. Ziel ist, die Netze auch für die Energiewelt der Zukunft leistungsfähig zu machen. Über die dezentralen Stützpunkte ist die ED Netze GmbH in ganz Südbaden vor Ort präsent. Sie gehört zur Unternehmensgruppe der Energiedienst Holding AG.

Mehr Infos unter: www.ednetze.de

Übrigens: Wo es aktuell im Stromnetz der ED Netze Störungen gibt, finden Sie im Internet:
www.ednetze.de/unterbrechungen